Interoute zum vierten Mal in Folge „Leader“ im Gartner Magic Quadrant für „Managed Hybrid Cloud Hosting“ in Europa

Wien, 5. Juli 2017 – Interoute wurde von Gartner zum vierten Mal in Folge als Leader im Magic Quadrant für Managed Hybrid Cloud Hosting in Europa positioniert. Der jährliche Bericht liefert Unternehmen eine objektive Beurteilung der Stärken und Fähigkeiten von Anbietern.
 
Interoute bleibt weiterhin ein Leader im Bereich Managed-Infrastruktur-Plattformen mit besonderem Schwerpunkt auf Automatisierung, Self-Service und Anwendungsmobilität. Die einzigartige Cloud-Struktur von Interoute vereinfacht die Integration von Public und Private Cloud, Colocation und herkömmlichem Hosting mit seiner softwarebasierten Plattform. Der Ansatz optimiert die Umsetzung von Hybrid-Cloud-Strategien, indem es gleichzeitig sowohl physische Legacy-Hardware, cloudbasierte Container als auch Dienstleistungs-Unternehmungsanwendungen ermöglicht.
 
Interoute bietet seinen Kunden 13 Cloud-Standorte in Europa sowie zuverlässige Standorte in Asien und den USA. Diese ermöglichen es, Anwendungen über große Nutzerstandorte zu verteilen, Latenzen zu minimieren und Vorschriften zur Datenhoheit einzuhalten. Außerdem hat Interoute Netzwerkfähigkeiten in seine VDC-Hosting-Plattform integriert und fördert freien Datenverkehr zwischen Regionen.
 
Bestehende Kunden können über Interoute Connect ihre ICT-Infrastruktur direkt an die Interoute Cloud an mehr als 300 Standorten weltweit, einschließlich bedeutender Data Center von Drittanbietern, anschließen. Zweigstellen können durch das Interoute Edge-Angebot ebenfalls in die Plattform und das globale Cloud-Ökosystem integriert werden.
 
„Unsere Kombination einer stabilen, sicheren und leistungsstarken globalen Cloud-Infrastruktur bietet sowohl digital versierten als auch etablierten Unternehmen die Möglichkeit, ihre Performance zu verbessern und die Compliance einzuhalten. Die Fähigkeit, Legacy-, Third-Party- und digitale Umgebungen in unsere Plattform zu integrieren, bedeutet, dass sie auf das Bestehende aufbauen und gleichzeitig Initiativen zur digitalen Transformation vorantreiben können“, sagt Matthew Finnie, CTO bei Interoute.
 
Der Bericht, der unter der Leitung des Analysten Tiny Haynes zusammen mit Gregor Petri, Gianluca Tramacere und Ross Winser entstanden ist, gibt an: „Leader haben gezeigt, dass sie in diesem Markt Durchhaltevermögen haben, ihre vorhandenen Produkte permanent weiterentwickeln können und man sich bezüglich der Enterprise-Class-Anforderungen auf sie verlassen kann. Sie haben ihre technische Kompetenz sowie ihre Fähigkeit bewiesen, einem großen Kundenkreis Services anzubieten. Außerdem bieten sie zahlreiche Anwendungsfälle mit stand-alone- oder integrierten Lösungen an. Zudem sind sie an verschiedenen europäischen Standorten vertreten, um Lösungen rund um Anforderungen zur Datenhoheit anzubieten.“
 
Details zum Gartner Magic Quadrant für Managed Hybrid Cloud Hosting finden Sie hier.
Informationen zu Interoute und zur Enterprise Digital Platform finden Sie hier.